News
4K-Displays von Asus

Mit den Monitormodellen PA328Q und PB279Q hat Asus zum neuen Jahr zwei 4k Displays auf den Markt gebracht. Mit dieser besonders hohen Auflösung sollen sie sich optimal für Bildbearbeitung und Videoschnitt eignen.

Mit dem Slogan "scharfe Modelle für jeden Anspruch" präsentiert Asus seine neue Monitorgeneration.Das Display des PA328Q mit seinen 81 Zentimetern, bzw. 32 Zoll, soll laut Hersteller im Alleingang ein Multi-Monitor-Setup ersetzen. Seine 4K-Auflösung mit 3840 x 2160 Bildpunkten und einem sehr schmalen Rahmen, bieten die vierfache Auflösung von Full HD-Monitoren. Das Modell PA328Q ist zudem mit einem IPS-Panel (In-Plane Switching) ausgestattet. Seine Farbräume Rex.709 und sRGB (Standard-RGB - Rot, Grün, Blau) sind vollkallibriert und decken alle Farb- und Lichtspektren für Filme, Fotos und Fernsehen farbgenau ab. Mit der flimmerfreien Flicker Free und Asus Eye Care Technologie und den integrierten Schnittstellen MHL 3.0, Mini DisplayPort, DisplayPort 1.2 und HDMI 2.0 wird die Ausstattung abgerundet.

Das Modell PB279Q ist 12 Zentimeter kleiner und ebenfalls mit einem IPS-Panel versehen und verfügt mit einer Pixeldichte von 163 ppi (pixel per inch) über eine Ultra-HD-Auflösung von 3.840 x 2.160 Bildpunkten. Mit seiner Zehn-Bit Farbtiefe und dem sRGB-Farbraum eignet es sich besonders für Bildbearbeitung und Videoschnitt und soll vor allem anspruchsvolle Spieler und Home-Office-User ansprechen. Alle Inhalte sollen flüssig mit einer Bildwiederholrate von 60 Hertz über die Anschlüsse MiniDisplay und DisplayPort 1.2 übertragen und wiedergegeben werden, so der Hersteller.

2015-01-20 18:23:00 | der-sparpilot.de
Anzeige